Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Axel Schwenke / Flickr [CC BY-SA 2.0]
Artikel erstellt am 19.04.2013

Nostalgie hinter dem Lenkrad

Westerland, Samstag, 27.04.2013

Knatternde Motoren auf der Promenade von Westerland? Einmal im Jahr ist dies durchaus erwünscht, denn die Schnauferlclub-Oldtimer Rallye macht Station auf Sylt. Die betagten Fahrzeuge sind von Hamburg nach Westerland unterwegs und müssen auf der Strecke allerhand Prüfungen bestehen, bis in Niebüll der Autoreisezug erreicht wird und für Fahrer und Fahrzeuge der gemütliche Teil der Tour beginnt. Der Schnauferl Club wurde 1900 in Nürnberg gegründet. Mehr als tausend Mitglieder putzen deutschlandweit ihre geliebten Oldtimer blank und machen die Straßen unsicher. Der Club besaß einst so prominente Mitglieder wie Gottlieb Daimler, August Horch oder Ferdinand Porsche.

Die Schnauferl-Oldtimer Rallye auf Sylt zählt zu den ersten Events des Jahres. Endlich dürfen die schmucken Karossen ihre Winterruhe beenden und ihre Schönheit und Fahrtüchtigkeit unter Beweis stellen. In Westerland werden auch in diesem Jahr etwa fünfzig Teilnehmer erwartet. Am 27. April 2013 erfolgt ab 16 Uhr die Vorstellung der Fahrzeuge an der Musikmuschel auf der Promenade von Westerland. Dann werden Auto-Träume wahr. Allen voran die blank geputzten Mercedes. Doch auch Lancia, Maserati oder Bentley machen eine gute Figur. Danach schwärmen die Fahrzeuge auf die Insel aus. Man trifft sich auf einen Plausch im Café Kupferkanne, am Strand oder im Sansibar. Man sieht sich!