XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Silvester 2018 auf Sylt

Auf Sylt ist immer etwas los. Natürlich auch an Silvester. Wie und wo Sie am besten in das Neue Jahr rutschen können erfahren Sie hier.

Open Air Silvester Party in Westerland

Die alljährliche NDR-Party mit DJ Harry Kohrt auf der Westerländer Promenade und in der Musikmuschel ist ein kultiges Highlight in der Silvesternacht.

Feuerwerk

Wer das neue Jahr etwas ruhiger angehen möchte ist beim Feuerwerk am Hörnumer Hafen richtig. Um Mitternacht lassen bunte Farben das Hafenbecken leuchten. Eine ganz besondere Atmosphäre zu Neujahr.

Mitternachtsspektakel in der Silvesternacht

Wer zwar bunte Farben am Nachthimmel sehen möchte, aber Knaller, Raketen und Böller nicht so gerne mag, geht am besten zum Mitternachtsspektakel vor der Kulisse des Wenningstedter Kliffs. Dort gibt es um zwölf eine feuerfreie Farbenshow.

Tanz ins neue Jahr

Auf der Kliffmeile gibt es jedes Jahr den Tanz ins neue Jahr – für alle, für die DJ Harry Kohrt nichts ist.

Indoor-Silvesterparty

Die größte Indoor-Silvesterparty der Insel steigt im Bahnhof von Westerland. Bis in die Morgenstunden hinein kann hier geschlemmt und getanzt werden.

Musikalisch ins neue Jahr

In Kampen ist das Silvesterblasen zur Tradition geworden. Die Bläser des Norddörfer Musikvereins treffen sich um 18:45 Uhr hinter dem Kaamp-Hüs und blasen dem alten Jahr den Marsch. Der Bürgermeister der Gemeinde hält eine kurze Rede und man wärmt sich mit Punsch auf. 
Ein festliches Silvester-Konzert wird ab 23:00 Uhr in der St. Nicolai Kirche von Westerland zu hören sein.
i
Und noch ein kleiner Tipp:
In der Silvesternacht kann man auf der ganzen Insel gratis Busfahren! Da lässt man das Auto doch gerne mal stehen und kann guten Gewissens mit dem ein oder anderen Sekt anstoßen. Die Fahrpläne finden Sie hier.

Nicht nur in der Nacht zum neuen Jahr ist auf Sylt viel los, auch tagsüber am 31. Dezember kann die Insel einiges bieten.

Rummelpottlaufen

Der circa 300 Jahre alte Brauch der Insulaner wird jedes Jahr auf’s Neue motiviert zelebriert: Vor allem im Sylter Osten laufen am Nachmittag oder frühen Abend die verkleideten „Rummelpottler“ von Haus zu Haus und bitten um Süßes oder Hochprozentiges – im Tausch gegen ein kleines Ständchen.

Alljahresumritt über die Insel

Eine ähnlich lange Tradition wie der Maskenlauf besitzt auf Sylt der Alljahresumritt. Etwa 20 Reiter ziehen am Silvestertag von Dorf zu Dorf und besuchen dabei bis zu 50 verschiedene Stationen.

Silvesterlauf

Ein weiteres wiederkehrendes Event ist der Sylter Silvesterlauf in Westerland: Ein Bambino-Lauf für die Jüngsten mit 800 Metern, sowie einer für die Älteren mit 1600 Metern, sechs oder elf Kilometern gilt es im ungemütlichen Dezemberwetter zu bewältigen. 

© oatawa - adobe.stock.com
 

Neujahrsschwimmen

Am ersten Januar wird das neue Jahr gebührend mit einem Neujahrsbaden begrüßt und gefeiert. In Wenningstedt läuten jährlich ab 14 Uhr 120 Mutige die neue Badesaison ein. Wenn Sie dabei sein möchten, sollten Sie sich vorher anmelden. Ansonsten macht Zugucken auch großen Spaß!

Unterhaltung auch für die Kleinsten

Auch die Kleinen dürfen auf der Insel ihr ganz eigenes ausgelassenes Silvester feiern. Die Villa Kunterbunt öffnet dafür am Nachmittag des Silvestertages ihre Pforten.

i
Achtung, ein wichtiger Hinweis zum Umfang mit Feuerwerk:
Auf der Insel Sylt besteht ganzjährig ein Abbrennverbot für Feuerwerkskörper! Dieses gilt auch am 31. Dezember und am 01. Januar eines jeden Jahres. Grund dafür sind unter anderem die zahlreichen Reetdächer auf Sylt, sowie der beständig starke Wind. Diese stellen ein erhötes Brandrisiko dar. Außerdem werden durch den Verzicht von Feuerwerken die Natur- und Tierschutzgebiete vor Müll und Lärm geschützt.