Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© daspunkt / Flickr [CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 16.02.2016

Ein ganzer Frühlingstag in Wenningstedt-Braderup

Die ersten Frühlingstage laden dazu ein, die Natur wieder ein Stück weit neu zu entdecken, denn schließlich erscheint uns deren Erwachen nach einem langen Winter immer wie ein kleines Wunder. Auch wenn sylt-travel.de/Suchergebnisse/#personen=2&ort=Wenningstedt" title="Ferienunterkunft für Wenningstedt-Braderup suchen" target="_blank">Wenningstedt-Braderup gerade einmal 1.500 Einwohner zählt, bietet der beschauliche Inselort nördlich von Westerland viele Möglichkeiten zum Entdecken, Erkunden und Erleben.


Raus in die Natur

Starten Sie Ihren Frühlingstag doch mit einem Ausflug in die Heide! Nordöstlich von Wenningstedt ist mit der Braderuper Heide ein wahres Naturparadies zu finden. Das Areal ist seit den 1920er Jahren als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Die urwüchsige Landschaft ist die Heimat von etwa 2.500 Tierarten und zirka 150 verschiedenen Pflanzen. Etwa die Hälfte aller Lebewesen steht auf der Roten Liste. Vielleicht gelingt es Ihnen, bereits erste Frühlingsboten in der Heidelandschaft zu entdecken. Zahlreiche Wanderwege erschließen das Areal. In der Saison werden auf diesen Pfaden geführte Wanderungen angeboten. Fragen Sie dazu einfach bei Kapitän Falk Eitner unter der Rufnummer: 0177-5020460 nach!

Naturschutz zum Anfassen

Immer einen Besuch wert ist auch das Naturzentrum. Denn hier macht man sich täglich verdient um die Sylter Naturschönheiten und den Küstenschutz. Bei einem Rundgang durch die Ausstellung erfahren die Besucher mehr über die Entstehung der Landschaftsformen auf Sylt und können in einem Aquarium die Bewohner der Meere bestaunen. Nähere Informationen über das Naturschutzzentrum gibt es unter: www.naturschutz-sylt.de


Historische Exkursion

An einem schönen Frühlingstag eine Reise in die Vergangenheit zu unternehmen, ist ein spannender Gedanke, der in Wenningstedt wahr werden kann. Vielleicht braucht es etwas Mut, hier in das Ganggrab Denghoog hinabzusteigen, doch der Weg in die Tiefe lohnt. Im Inneren sind riesige Findlinge zu sehen, die von den Menschen einst zu einer Kuppel aufgetürmt wurden. Das steinzeitliche Grab ist seit 1928 für Besucher zugänglich und kann über zwei Eingänge begangen werden.

Wer sich für den Besuch entscheidet, bekommt eine wahre Rarität zu sehen. Denn das Ganggrab Denghoog ist die einzig erhaltene von einst über 100 ähnlichen Grabstätten auf Sylt. Im Übrigen entstand dieses eindrucksvolle Naturdenkmal in etwa zeitgleich mit den berühmten Steinkreisen von Stonehenge in England.


Beeindruckende Küstenlandschaft

Zwischen Wenningstedt und Kampen beherrscht das Rote Kliff die Landschaft. Auch wenn sich Jahr für Jahr das Meer ein Stück davon zurückerobert, ist und bleibt die Steilküste eine imposante Erscheinung. Wer etwas mehr darüber erfahren möchte, sollte sich eine der geologischen Führungen nicht entgehen lassen.

Dazu gehört auch jene von Dr. Ekkehard Klatt. Auf seinen Touren gibt er den Teilnehmern zahlreiche Information über die Entstehung der Insel mit auf den Weg. Ebenso erfahren sie, warum nicht jede Küstenschutzmaßnahme von Erfolg gekrönt ist. Die Rundwanderung führt an der Uwe-Düne, der höchsten Inselerhebung vorbei. Die Führungen finden immer montags ab 10 Uhr statt. Tickets zum Preis von zehn Euro erhalten Interessenten an allen bekannten Vorverkaufstellen auf der Insel.


Groß und Klein beim Mini-Golf

Sie sind mit der ganzen Familie unterwegs? Dann tut etwas Abwechslung und Beschäftigung den Kleinen gut. In der Dünenstraße öffnet der Mini-Golfplatz seine Pforten. Hier werden den Spielern auf 18 Bahnen Konzentration, Geduld und eine große Portion Geschick abverlangt. Wer anschließend etwas Abwechslung sucht, kann zudem Weiterhin können Mensch ärgere dich nicht, Dame oder Mühle im Riesenformat gespielt werden.


Sportliches Wenningstedt

Besonders sportlich geht es in der Norddörfer Halle zu. Ganz gleich, welches Wetter in Wenningstedt-Braderup herrscht, bei Funsport kommt immer Stimmung auf. Bouldern, Kickern, Pumptrack oder Ballspiele werden Jung und Alt begeistern. Die Norddörfer Halle ist täglich von 14 bis 18 Uhr geöffnet - am Donnerstag sogar bis 22 Uhr. Eine Familienkarte für das sportliche Vergnügen kostet 14€.

Wer also nur wenig Zeit hat, den idyllischen Ort zu erkunden, wird mit diesen Ausflugszielen einen großartigen Tag in Wenningstedt-Braderup verbringen.