XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Morsumer Kliff

Das Tier- und Naturparadies

Viel Ruhe und Natur findet man auf Sylt am Morsumer Kliff. Die vielfältige Umgebung mit der Heidelandschaft, der einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt, dem Wattenmeer und den aus der Steinzeit stammenden Hünengräbern sollte man sich bei einem Besuch auf Sylt unbedingt ansehen.

Das Morsumer Kliff wurde bereits zum Beginn der 1920er Jahre zum Naturschutzgebiet erhoben und gehört damit zu den ältesten Schleswig-Holsteins. Als nach dem Ersten Weltkrieg der Plan eines Dammbaus konkret wurde, sollten Teile des Morsumer Kliffs als Baumaterial für den Hindenburgdamm verwendet werden. Drei Mitglieder der freideutschen Jugendbewegung schafften es, dies zu verhindern. Das Gebiet um das Morsumer Kliff wurde unter Naturschutz gestellt, die drei Aktivisten gründeten den Verein Naturschutz Insel Sylt, aus dem die heutige Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V. hervorging.

Am Morsumer Kliff leben zahlreiche Tierarten, allen voran Schmetterlinge und Seevögel. Ornithologen finden hier ein wahres Paradies: Bei Ebbe gehen hier zahlreiche Vögel auf Nahrungssuche, am Strand und am Kliff selbst befinden sich Brutstätten. Bei den Pflanzen dominieren am Kliff Heidegewächse und Strandhafer. Der Strandhafer spielt dabei eine ganz besondere Rolle: Er wächst in den Dünen und verhindert durch seine Wurzeln ein Wandern der Dünen - dies trägt zur Stabilität der Insel bei.

Adresse:
Naturkundlich geologische Führung am Morsum Kliff
M.-T. Buchholz-Stich 10a
25996 Wenningstedt
Tel.: 04651-44421