Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© steffenz / Flickr [CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 18.11.2013

Auf ins Abenteuer -auf ins Wattenmeer!

Bushaltestelle Rantum Nord, Sonntag, 24.11.2013

Kleine und große Entdecker sind eingeladen, den Nationalpark Wattenmeer endlich richtig kennen zu lernen. Das Leben im Watt ist eine eigene kleine Welt, welche sich in der Theorie kaum beschreiben lässt. Man muss das Wattenmeer sehen und riechen und fühlen, genau dazu sind Sie eingeladen. Gern gesehen sind auch all jene, denen das Watt auf den ersten Blick grau und trist erscheint. Die Watten sind unbestritten für viele eine Liebe auf den zweiten Blick. Der Faszination dieses eindrucksvollen Lebensraumes entziehen kann sich jedoch niemand wirklich.

Die Schutzstation Wattenmeer begibt sich mit Ihnen mitten hinein in die Heimat der Muscheln, Schnecken, Strandkrabben und Wattwürmer. Unter Ihren Füßen wird das Leben pulsieren. Schärfen Sie Ihre Sinne und dringen Sie unter fachkundiger Führung zu den Geheimnissen des Wattenmeers vor. Spannung ist garantiert. Diese Tour ist eine Bereicherung für Familien, Jugendliche und Erwachsene.
Wer sich der Tour anschließen möchte, sollte sich am 24. November 2013 an der Bushaltestelle Rantum Nord einfinden. Die Führung wird etwa 2,5 Stunden umfassen. Eintritt wird nicht verlangt. Spenden, die die gemeinnützige Arbeit der Schutzstation unterstützen, sind dagegen gern gesehen. Nähere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter der Rufnummer: 04651-881093.