X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Sendker / Wikimedia Commons [gemeinfrei]
Artikel erstellt am 30.05.2014

Prominieren und Flanieren - Westerland von Gestern

Westerland, 30.05.2014 - 30.05.2014

Bei einem Bummel durch Westerland lässt sich erahnen, dass bereits zu Großmutters Zeiten ein illustres Völkchen hier unterwegs war und sich darin übte, Westerland zum Weltbad zu machen. Wie es wirklich war, weiß Silke von Bremen bei diesem geführten Rundgang zu erzählen. Das alte Seebad Westerland ist in manchen Straßenzügen noch gut zu erkennen. Anhand von Erzählungen und Fotos werden Sie einen authentischen Einblick erhalten, wie sich die ersten Sommerfrischler gefühlt haben beim Flanieren entlang der Promenade.

Nicht nur heute trifft man auf Sylt so manchen Promi, auch damals waren bekannte Gesichter unter den Feriengästen. Westerland ist der jüngste Ort auf Sylt. Ende des 18. Jahrhunderts bestand das arme Bauerndorf aus 124 Häusern. 1855 zum Seebad erklärt, änderte sich die Situation schlagartig. Es entstand mit der Dünenhalle das erste Hotel und im fortschrittlichen Familienbad durften sich Sie und Er gemeinsam in die Fluten stürzen. In den 1920-er Jahren vollzog sich dann endgültig der Wandel zum mondänen Seebad und hier wird Ihre kompetente Fremdenführerin mit ihren Ausführungen anknüpfen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten Sie sich Ihr Ticket für den geführten Rundgang telefonisch sichern: 04651 - 9980. Termine für die Veranstaltung sind der 5. Juni, der 19. Juni, der 3. Juli oder der 17. Juli. Ausgangspunkt für den Rundgang ist die Sylt-Tourismus Service GmbH in der Strandstraße von Westerland.