X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Brühl / Wikimedia Commons [gemeinfrei]
Artikel erstellt am 26.03.2014

Das Morsum Kliff - Exkursion im Sylter Osten

Morsum Kliff, 01.04.2014 - 01.04.2014

Am Morsum Kliff erwartet Sie eine ursprüngliche und urwüchsige Natur. In der Dünen- und Heidelandschaft lassen sich so manche seltene Pflanzen entdecken. Auch auf vorzeitliche Grabhügel werden Sie stoßen, wenn Ihnen die Ranger der Naturschutzgemeinschaft Sylt Einblicke in ihre Arbeit und in den Schutz des Naturraumes gewähren.

Das Morsum Kliff ist etwa zwei Kilometer lang und im Inselosten zu finden. Die Steilküste werden Sie bereits während Ihrer Anreise über den Hindenburgdamm ausmachen können. Am Kliff kann der Geologe anhand der einzelnen Schollen, die aus Glimmerton, Feinsand oder Kaolinsand bestehen, etwa acht Millionen Jahre Erdgeschichte ausmachen. Doch solange das Kliff auch die Zeiten überdauert hat, das Meer holt sich Stück um Stück davon zurück - zuletzt während der Sturmflut 2013, welche die Veranstalter zum Anlass genommen haben, diese Exkursion anzubieten.

Das Morsum Kliff ist streng geschützt und eine Begehung des Steilufers ist ebenso untersagt, wie eigenmächtige Erkundungstouren von Fossiliensammlern. Auf dieser geführten Tour werden Sie die am besten zugängliche Ostscholle betreten und den Aufbau des Kliffs aus dieser Perspektive genau nachvollziehen können. Wenn Sie an dieser Exkursion am 1. und 3. April 2014 teilnehmen möchten, dann erhalten Sie Tickets zum Preis von sechs Euro in der Touristinformation “Alte Post” in Westerland. Alle Teilnehmer treffen sich an beiden Tagen um 14 Uhr am Parkplatz Nösse in Morsum.