X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Sra. Tankian / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]
Artikel erstellt am 29.12.2014

Gourmetfestival 2015 - Sylt lebt die Lust am Genießen

Sylt, 14.01.2015 - 17.01.2015

Sind die Weihnachtsgeschenke Geschichte, dann heißt es: “Alle Jahre wieder” für das Sylter Gourmetfestival. Bereits zum 16. Mal sind Genießer unter sich und werden dabei dem Festivalgedanken voll gerecht. Hinter der Idee, Gastfreundschaft zu zelebrieren und die eigene Freude am Genuss mit anderen zu teilen, stehen eine Handvoll Sylter Vollblutgastronomen, die der Genussinsel ihr kulinarisches Kolorit verleihen.

Bei Detlef Tappe im Walter`s Hof ist immer für Stimmung gesorgt. Der Spagat zwischen edel und leger gelingt Holger Bodendorf im Landhaus Stricker mit Leichtigkeit. Einen besonders authentischen Beitrag zum Gourmetfestival leistet man im Manne Pahl. Im Kleinen Restaurant von Franz Ganser fühlen sich Feinschmecker geborgen. Im Söl`ring Hof versteht Johannes King dem Ganzen die kulinarische Krone aufzusetzen.

Gaumenfreuden aus Ungarn

Vom 14. bis 18. Januar 2015 sollten Sie guten Appetit auf die Insel mitbringen und sich keinen Gang entgehen lassen. Für kulinarische Überraschungen ist gesorgt und auch das sich die Sylter Gastronomen Gäste einladen, ist bereits zur Tradition geworden. In diesem Jahr dürfen Sie gespannt sein auf die feurige und abwechslungsreiche Küche Ungarns. Ganze elf Gastköche und Winzer haben sich angesagt.

Die ungarische Küche ist traditionell und ursprünglich. Die Gastköche auf der Insel werden Ihnen beweisen, dass man seinen Wurzeln treu bleiben kann und dass dennoch in Ungarn eine neue Generation von Köchen am Werk ist, die Geschmäcker aller Herren Länder einfließen lässt und rundum gelungene Gaumenfreuden serviert. Die kreativen Köche werden auch dem Weinland Ungarn voll gerecht und passen die Speisen perfekt an die Weine aus dem berühmten Anbaugebiet Tokaj an.

Von der Gourmet-Safari bis zur Küchenparty

Ein Blick in den prall gefüllten Festivalkalender offenbart die kulinarische Vielfalt. Eröffnet wird das 16. Gourmetfestival am 14. Januar um 21 Uhr bei Manne Pahl in Kampen. Einen Tag später steht im Landhaus Stricker ungarisches (Er-)leben auf dem Programm. Ab 18.30 Uhr darf ungarisch geschlemmt werden. Im Kleinen Restaurant werden Sie ab 19 Uhr mit einer “Ungarischen Rhapsodie in fünf Akten” Großes erleben.

Nicht entgehen lassen sollten Sie sich die Gourmet-Safari, welche Ihnen die Spezialitäten aller teilnehmenden Restaurants näher bringt. Die Safari beginnt am 16. und 17. Januar um 11 Uhr im Kleinen Restaurant. Tokajer Raritäten dürfen Sie ab 19 Uhr im Söl`ring Hof verkosten. Am Samstag findet die legendäre Küchenparty im Landhaus Stricker statt. Für Gastgeber und Gäste steht kulinarisches Fachsimpeln auf dem Programm. In lockerer Runde geht das diesjährige Gourmetfestival mit der Mitternachtsparty im Club Rotes Kliff zu Ende.

Die Preise für die einzelnen Veranstaltungen bewegen sich zwischen 115 und 245 €. Den genauen Programmablauf und viele weitere Informationen zum Festival finden Sie unter: www.gourmet-festival-sylt.de.