X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Horia Varlan / Flickr [CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 15.08.2014

Gerd Ruge - Sommerliche Nachlese im Kaamp-Hüs

Kaamp-Hüs, Kampen, Mittwoch, 20.08.2014

Der diesjährige Literatur- und Musiksommer beschert den Insulanern und ihren Gästen wieder ein abwechslungsreiches Programm. Werfen Sie heute einen Blick in die Autobiografie von Gerd Ruge. In “Unterwegs-Politische Erinnerungen” berichtet der langjährige Auslandskorrespondent von den Stationen seiner Arbeit. Begleiten sie Gerd Ruge nach China, in die Sowjetunion oder in die USA und erinnern Sie sich gemeinsam mit Ihm an die schwierigen Nachkriegsjahre, wo er es sich zur Aufgabe machte, seinem Publikum ein vorurteilsfreies Weltbild zu vermitteln.

Währender seiner politischen Arbeit begegnete Gerd Ruge auch zahlreichen Persönlichkeiten der Weltgeschichte, wie Willy Brandt, Robert Kennedy oder Michail Gorbatschow. Nicht vergessen hat der Autor in seiner politischen Rückschau auch das einfache Volk, welches nicht unwesentlich Geschichte schrieb. Die Lesung führt Ihnen politische Ereignisse hautnah vor Augen und widerspiegelt ein facettenreiches Bild der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Bevor sich der Autor zur Buchlesung im Kaamp-Hüs einfindet, wird um 17 Uhr im Buchhaus Voss eine Signierstunde veranstaltet. Die Lesung beginnt am 20. August 2014 um 20.30 Uhr. Tickets kosten 17 €. An der Abendkasse müssen 19 € bezahlt werden.