X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
Kunstausstellung Sylt
© this.is.seba / Flickr [CC BY-SA 2.0]
Artikel erstellt am 21.09.2011

Kunst, Architektur und Bildhauerei im Kampener “Fuchsbau”

Kampen, 01.09.2011 - 31.12.2011

Bereits seit dem 9. September 2011 heißt es wieder einmal “Offenes Atelier Fuchsbau”. Das Kampener Atelier “Fuchsbau” öffnet seine Pforten für Besucher, die sich für die Themen Architektur, Fragmente und Skulpturen interessieren. Der Besitzer Anatol Buchholz, der gleichermaßen als Bildhauer, Künstler und Architekt tätig ist, gibt Einblicke in sein Leben und Schaffen in dem Häuschen.

Wer dies möchte, kann nicht nur den Arbeitsplatz des Bildhauers begutachten, sondern auch erleben, wie ein Künstler leibt und lebt. Das Haus ist schon seit langem denkmalgeschützt und ein Skulpturenweg, der durch das komplette Haus und den Garten führt, zeigt Buchholz’ Schaffen.

Aktuell nutzt der Künstler Thomas Landt, der aus Worpswede stammt, das Atelier für die Kreation seiner neuen Bilder. Er ist es deshalb auch, der durch den Fuchsbau führt. Von Montag bis Freitag finden täglich Führungen statt. Die Führungen dauern rund drei Stunden und erstrecken sich auf die Zeitspanne von 9.00 bis 12.00 Uhr. Noch bis zum 31. Dezember 2011 können Sie die Führungen mitmachen. Der Eintritt kostet für Erwachsene 2 Euro, für Kinder nur 1 Euro.