X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© MundK / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]
Artikel erstellt am 21.08.2013

Packende Story im ewigen Eis - unterwegs mit der "Belgica"

Erlebniszentrum Naturgewalten, Dienstag, 27.08.2013

Beim Besuch des Erlebniszentrum Naturgewalten in List ist für Spannung gesorgt. Einen bedeutenden Anteil daran haben die wechselnden Vorträge und Lesungen. Eigentlich wurde die “Belgica” für den Wal- und Robbenfang gebaut. Doch dem Dampfschiff sollte eine weit spannendere Zukunft beschieden sein. Ende des 19. Jahrhunderts wurde die "Belgica" zum Forschungsschiff umgebaut und nahm von Antwerpen Kurs auf die Antarktis. Die erste wissenschaftliche Antarktisexpedition sollte ganz anders verlaufen, als es die 23 Mann starke Besatzung, mit Roald Amundsen als Zweiten Offizier, geplant hatte.

Bereits in der Nordsee geriet das vollkommen überladene Schiff in Turbulenzen und musste in Ostende zur Reparatur Station machen. Nach der Überquerung des Polarkreises im Februar 1898 wurde das Schiff einen Winter lang vom Packeis eingeschlossen. Wenn Sie erfahren wollen, wie das Schicksal der "Belgica" seinen Lauf nahm, dann besuchen Sie diesen interessanten und packenden Vortrag von Dieter Gauss. Etwa 1,5 Stunden werden Sie gefangen sein von den Erlebnissen der Crew im ewigen Eis und Sie werden auf unterhaltsame Weise die Anfänge der Polarforschung miterleben. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Spenden für die Einrichtung sind gern gesehen. Der Vortrag beginnt am 27. August 2013 um 18.15 Uhr. Nähere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer: 04651-836190