XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Natur

Wattenmeer

In dem „Matsch“ des Wattenmeers verbirgt sich mehr Leben, als man auf dem ersten Blick erahnen kann. Auf einer Fläche von 4500 km² (ca. 630 Fußballfelder) haben sich viele Lebewesen, wie Muscheln, Wattwürmer, Garnelen, Pflanzen, Vögel und Robben den Gezeiten angepasst. Diese Wildnis verändert sich alle 6 Stunden auf’s Neue. Es gibt somit praktisch immer etwas Neues zu entdecken und zu sehen. Nicht umsonst gehört dieser einzigartige Lebensraum seit 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Unternehmen Sie interessante Ausflüge mit dem Schiff oder zu Fuß und erleben Sie die Natur aus einer anderen Perspektive!

Adler-Schiffe
Seehunde und Kegelrobben im Weltnaturerbe Wattenmeer
Boysenstraße 13
25980 Westerland
Tel.: 01805-123344


Schutzstation Wattenmeer
Wattwanderungen, Voträge, Führungen und Naturerlebnis
Rantumerstr. 27
25997 Hörnum
Tel.: 04651-881093

                                 

Hindenburgdamm

Da dieser Damm das Festland mit Sylt verbindet kommen die meisten Besucher mit dem Zug über diesen Damm nach Sylt. Die Überfahrt dauert 35min und ist auch mit Autozug zu bewältigen. Eine Übersicht zu den Fahrplänen und Preisen finden Sie hier.

Sylt Shuttle
Angenehme Überfahrt
Bahnhofsplatz
25980 Westerland
Tel.: 04651-934567 (14 ct/Min. aus dem Festnetz via Vodafone, Tarif bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.)

                            

Rotes Kliff

Das zum Ende der Eiszeit entstandene Kliff befindet sich zwischen Wenningstedt und Kampen. Es ist bis heute von Sturmfluten und den damit einhergehenden Landabtragungen besonders gefährdet. Die Schutzstationen rund um das Wattenmeer versuchen die faszinierende Natur und Optik des Kliffs daher zu schützen. Aus diesem Grund finden hier auch Führungen statt, um Spenden und Aufklärungsarbeit zu leisten.
Weitere Informationen zu den bedrohten Lebensräumen und geführten Wanderungen zum Roten Kliff auf Sylt finden Sie hier:

Wenningstedt.de
Geologische Führung zum Roten Kliff
Strandübergang Berthin-Bleeg-Straße
(an der Telefonzelle)
25996 Wenningstedt

                      

Vogelkoje

Was früher eine Entenfanganlage gewesen ist, ist heute ein Vogelnaturschutzgebiet. In mitten von diesem dschungelartigen Bereich befindet sich noch immer das Reetbedeckte Haus. Inzwischen befindet sich hier ein beliebtes Ausflugsziel, was nicht zu letzt an dem berühmtem Restaurant „Vogelkoje“ liegt, des Weiteren kann man hier viele verschiedene Arten der maritimen Vogelwelt beobachten.

Vogelkoje
Ein kleines Paradies für Ausflügler und Feinschmecker...
Lister Straße 100
25999 Kampen
Tel.: 04651-95250

                       

Morsumer Kliff

Ein Naturschutzgebiet, wie es schöner nicht sein könnte. Zahlreiche verschiedene Pflanzen und Wasservögel leben in dem bizarren Lebensraum des Morsumer Kliffs und haben sich perfekt daran angepasst.

Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V.
Naturkundlich geologische Führung am Morsum Kliff
M.-T. Buchholz-Stich 10a
25996 Wenningstedt
Tel.: 04651-44421

                    

© Erlebniszentrum Naturgewalten

Erlebniszentrum Naturgewalten

In den Naturgewalten Sylt erwartet Sie eine Ausstellung mit spielerischer Wissensvermittlung zu den Themen „Kräfte der Nordsee“, „Leben mit Naturgewalten“ und „Klima, Wetter, Klimaforschung“. Wir zeigen Ihnen, wie die Naturgewalten die Insel Sylt geprägt haben und weiter prägen werden. Einzigartige Filmaufnahmen, viele interaktive Exponate, ein großzügiger Spielplatz, sowie Shop und Restaurant machen Ihren Ausstellungsbesuch zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie. Neben der Ausstellung bieten wir auch zahlreiche Führungen sowie ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm an. Ein Blick in den Veranstaltungskalender lohnt sich.

Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt
Hafenstraße 37
25992 List
Tel.: 04651-836190
      

© C. Grave / Verein Jordsand

Rantumbecken

Ursprünglich gehörte die Rantumer Bucht zum Wattenmeer bis hier 1938 ein Wasserflugplatz gebaut wurde. Nach wechselvoller Geschichte steht das 568 ha große Rantumbecken seit 1962 unter Naturschutz und ist seit 1968 Europareservat. Es bietet Zehntausenden Vögeln Nahrungs- und Rastflächen. Besonders zur Zugzeit im Herbst und Frühjahr bevölkern riesige Schwärme von Alpenstrandläufern, Knutts und anderen Küstenvögeln die Flachwasserbereiche und Inseln.
Über 30 See- und Wasservogelarten brüten in den Salzwiesen, Verlandungszonen oder versteckt im Schilf. In der Nähe des Rantumdammes, der das Gebiet vom Wattenmeer trennt, liegen mehrere künstliche Inseln, auf denen Seeschwalben und Säbelschnäbler fuchssichere Brutplätze finden.
Geprägt ist das Rantumbecken durch eine große offene Salzwasserfläche, Schlickflächen, Verlandungszonen und Salzwiesen. Frisches Salzwasser gelangt täglich über ein Siel, einem Gewässerdurchlass im Deich, in das Becken hinein. Nördlich davon befindet sich hinter einem niedrigen Deich ein süßwassergeprägter Bereich mit Wiesen, Schilfflächen und Teichen. Diese Vielfalt an Lebensräumen ist auch der Grund für die große Artenvielfalt der Vogelwelt.
Betreut wird das NSG Rantumbecken vom Verein Jordsand. Zu unseren Aufgaben gehören Brut- und Rastvogelzählungen, Kontrollgänge und Pflegemaßnahmen. Regelmäßig bieten wir auch Führungen an. Hier informieren wir Sie über die wechselvolle Geschichte des Gebietes und geben Einblicke in die beeindruckende und artenreiche Vogelwelt. Vom Rantumdamm aus lassen sich die Vögel nahezu ungestört beobachten. Jede Jahreszeit hat ihren Reiz, ob zur Brutzeit oder zur Zeit des Vogelzuges, in der bei Flut Tausende von Vögeln in riesigen Schwärmen im Rantumbecken zu beobachten sind!

Verein Jordsand zum Schutze der Seevögel und der Natur e.V.
Tel.: 04102-32 656
 
 

Hörnum Odde

Diese Dünen und Heidelandschaft, welches auch ein Naturschutzgebiet darstellt, ist durch die Lage von der Gezeitenströmung und Sturmfluten bedroht. 2 Stündige Führungen zu der 2 Kilometer langen Odde finden zwischen April und Oktober immer montags statt. Themen sind unter anderem Küstenabrüche, Klimawandel etc..

Geo Tours Sylt
Geologische Wanderung um die Hörnum Odde
Rantumer Str. 20
25997 Hörnum
Tel.: 04651-96260 oder 04651-835531

            

Wanderdünen auf Sylt© Kerry Kelly / Wikimedia Commons [gemeinfrei]

Wanderdüne

Ein prägendes Bild in der Sylter Naturlandaschaft sind die sich ständig verändernden Wanderdünen. Gerade der Norden der Insel wird durch dieses surreale Bild rund um List. Das als Listland bezeichnete Land steht heute unter Naturschutz um die Wanderdünen vor dem Menschen zu schützne.

Schutzstation Wattenmeer
Naturerlebnis: Dünen- und Salzwiesenführungen
Rantumerstr. 27
25997 Hörnum
Tel.: 04651-881093

                          

Braderuper Heide

Nehmen sie an der Wanderung durch das Friesendorf Braderup teil und erkunden Sie anschließend das Watt und die Flora und Fauna der Braderuper Heide. Hier Erfahren Sie alles über die Heide als Lebensraum und die geschichtlichen Hintergründe.

Naturzentrum Braderup
Naturkundliche Wanderung durch die Braderuper Heide
M.-T.-Buchholz-Stieg 3
25996 Braderup
Tel.: 04651-44421

           

Kliffweg

Dieser romantische Wanderweg zwischen Keitum und Kampen wird auch „Das Grüne Vergessen“ genannt. Mitten in der idyllischen Natur kann man hier fernab des „Trubels“ alles andere vergessen und hinter sich lassen. Mehr Informationen gibt es hier.