X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© weisserstier / Flickr [CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 16.11.2015

Es ist für uns eine Zeit angekommen - die schönsten Weihnachtsmärkte auf Sylt 2015

Keitum, Morsum, List, Kampen, Westerland, 21.11.2015 - 20.12.2015

Auch wenn sich das Wetter ungewöhnlich mild präsentiert, der Jahreslauf ist nicht aufzuhalten und Sylt rüstet sich für die heimelige Zeit, wenn statt Touristenrummel Ruhe und Beschaulichkeit die Insel erfüllen, der Duft von heißem Punsch in der Luft liegt und Jung und Alt dem Tag der Bescherung entgegenfiebern.

Die Vorweihnachtszeit auf Sylt sollte sich niemand entgehen lassen, denn beinahe in jedem Inselort werden liebevolle Weihnachtsmärkte auf die Beine gestellt. Bei einem Bummel über die stimmungsvollen Märkte werden die Besucher typisch friesisches Kunsthandwerk entdecken und sich mit vielerlei kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen können. Verkürzen Sie sich die Zeit, bis es endlich heißt: "Lekelk Jööl" und die Friesen sich "Frohe Weihnachten" wünschen, mit dem Besuch der inselweiten Märkte.

Keitumer Scheunenmarkt


Vorweihnachtliche Stimmung macht sich bereits am 21. und 22. November breit, wenn zum Keitumer Scheunenmarkt eingeladen wird. Der Markt an der Landschlachterei ist kein typischer Weihnachtsmarkt, stimmt aber mit seinem kulinarischen Angebot und den zahlreichen Geschenkideen bereits auf die kommenden Festtage ein.

Ab 12 Uhr können die Besucher den Scheunenmarkt besuchen. Ebenfalls am vorletzten November-Wochenende öffnet das Archsumer Weihnachtsstübchen seine Pforten. Dieser kleine Markt in der Alten Schule öffnet um 11 Uhr. Als besondere Attraktion dürfte der traditionelle Jöölboom die Blicke von Urlaubern auf sich ziehen.

Morsumer Weihnachtsmarkt

"Jööltir öd Muasem" heißt es vom 27. bis 29. November, wenn zum Morsumer Weihnachtsmarkt eingeladen wird. Rund um das Muasem-Hüs wird eine Budenstadt aufgebaut und auch in den Ausstellungsräumen selbst herrscht weihnachtliche Stimmung. Auf dem ältesten und wohl romantischsten Inselweihnachtsmarkt werden mehr als 30 private Aussteller Dekoratives, Kunsthandwerkliches, Handgemaltes und Kulinarisches für jeden Geschmack anbieten.

Am Samstagabend wird ab 18 Uhr die Sylter Band "Nervling" zu hören sein. Auch in diesem Jahr wird wieder die Weihnachts-Backstube geöffnet sein und eine "Lebende Krippe" den Blickfang bilden. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt rund um das Muasem Hüs an allen drei Veranstaltungstagen von 11 bis 18 Uhr.

Westerland Weihnachtsmärkte


An allen vier Adventswochenenden sorgt Jörg Müller in Westerland für Adventszauber. Der Sternekoch stellt seit Jahren vor seinem Restaurant einen kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt auf die Beine. Jeweils freitags bis sonntags ist von 15 bis 20 Uhr geöffnet. Unter dem Motto.

"Von Syltern für Sylter und ihre Gäste" bietet Jörg Müller kulinarische Köstlichkeiten und verwandelt den Vorplatz seines Restaurants in der Süderstraße in eine stimmungsvolle Budenstadt. Bei weihnachtlicher Musik dreht sich das nostalgische Karussell und der Duft von weihnachtlichen Gewürzen zieht aus der Plätzchenbäckerei herüber.

Am zweiten Adventswochenende wird auch in die Westerländer Regionalschule zum Weihnachtsmarkt eingeladen. Hier werden die Besucher so manches Unikat finden, denn ausschließlich Handgefertigtes wird an den Ständen angeboten.


Lehrer und Schüler haben verschiedene Aktionen vorbereitet. Von den Abschlussklassen der Realschule wird eine Tombola veranstaltet. Der Erlös fließt in die Klassenkasse und geht an die Patenschule in Peru. Der Markt in der Regionalschule startet um 11 Uhr.



Kampener Weihnachtsmarkt

Einer der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte wird vom 4. bis 6. Dezember im Kaamp Hüs abgehalten. Geöffnet ist am Freitag von 15 bis 19 Uhr, am Samstag von 13 bis 20 Uhr und am Adventssonntag von 13 bis 17 Uhr.

Besuchern wird viel Abwechslung geboten. Handwerkskunst von der Insel wird ihre Besitzer wechseln, kleine Besucher können basteln und werkeln und sich mit dem Feuerwehrauto durch das Dorf chauffieren lassen. Punsch und Grünkohlsuppe dienen als kleine Stärkung und alle warten gespannt auf den Weihnachtsmann mit seinen Engeln, der am Samstag sein Kommen angesagt hat.

Advent in List

Auch in List wird es am ersten Adventswochenende vorweihnachtlich. Der Markt in der Turnhalle der früheren Grundschule kann mit vielerlei handwerklichen Geschenkideen aufwarten.