X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Andreas Trepte / Wikimedia Commons [CC BY-SA 2.5]
Artikel erstellt am 09.10.2012

Von Flipper, Robben und Kulleraugen

Westerland, Montag , 15.10.2012

Der Sylter Fremdenverkehrsverein und die Schutzstation Wattenmeer laden in regelmäßigen Abständen zu interessanten Vortragsreihen ein. Am 15. Oktober 2012 steht die Veranstaltung unter dem Motto: “Kulleraugen, Melonen und Flipper – Schweinswale und Robben”. Vorträge dieser Art sind in der Sylter Metropole Westerland eher selten.

Und daher ist mit einem breiten Interesse der Öffentlichkeit zu rechnen. Folglich sollten Sie sich rechtzeitig Ihre Plätze im Tagungsraum “Ballin” des Hotels Roth sichern. Der Vortrag wird von qualifizierten Mitarbeitern der Schutzstation ausgearbeitet und vorgetragen. Im Mittelpunkt des Abends stehen die heimischen Meeressäuger.

Urlauber werden mehr über die Hörnumer Kegelrobbe Willi erfahren, welche beinahe jedem Friesen ein Begriff ist. Weiterhin klären die Veranstalter darüber auf, was zu tun ist, wenn man am Strand einen Heuler findet. Sie werden auch viel Wissenswertes über Schweinswale lernen und darüber, wie es sich anfühlt, mit ihnen baden zu gehen. Der Vortrag im Hotel Roth an der Westerlander Strandstraße beginnt um 17.30 Uhr. Erwachsene zahlen vier Euro Eintritt. Für Kinder beträgt der Eintritt 2 Euro.