X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
Andreas Trepte / Wikimedia Commons [CC BY-SA 2.5]
Artikel erstellt am 26.09.2012

Piepshow am Watt begeistert nicht nur Naturinteressierte

Sylt, 30.09.2012 - 11.10.2012

Die Insel Sylt ist Lebensraum für tausende Seevögel. Um die Vögel im Watt und auf den Salzwiesen kümmert sich die Schutzstation Wattenmeer. Der Nösse-Koog stellt beispielsweise den letzten Lebensraum für Uferschnepfen in Schleswig-Holstein dar. Auch Kiebitze oder Große Brachvögel trifft man hier an.

Die Seevogelführung Piepshow am Watt wird nicht nur Vogelkundler begeistern, sondern auch bei interessierten Laien wird das Verständnis für die Natur geweckt und viel Wissenswertes vermittelt. Die Keitumer Vogelwärter öffnen die Tore zum Nationalpark Wattenmeer. Sie werden auf Tuchfühlung mit den Zugvögeln auf dem Nösse-Koog und der Keitumer Sandinsel gehen können.

Die Dauer dieser geführten Wanderung ist mit 1,5 Stunden angegeben. Bei Regen oder Nebel kann sich die Zeitspanne entsprechend verkürzen und auch mit Ausfall der Veranstaltung ist zu rechnen. Ferngläser können von den Touristen mitgebracht werden. Auf Sonnenschutz und witterungsbedingte Kleidung ist zu achten. Vorbestellungen für diese Veranstaltung werden unter der Telefonnummer 04651/8358524 entgegengenommen. Beim Ticketkauf erfahren Sie die aktuellen Termine und den genauen Startpunkt der Tour. Erwachsene mit Gästekarte zahlen sieben Euro. Für Kinder zwischen sechs und sechzehn Jahren kostet die Führung drei Euro.