Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© tetradtx / Flickr [CC BY-SA 2.0]
Artikel erstellt am 13.11.2013

Poetry Slam - Da kommt Leben ins Gedicht

Kursaal Rantum, Freitag, 15.11.2013

Sie sind keine Leseratte? Mit Poesie können Sie eher wenig anfangen? Dann sollten Sie sich nicht abschrecken lassen und den Poetry Slam besuchen. Das Event wird Sie eines Besseren belehren. Die Veranstaltung ist Kult auf Sylt und gleicht beinahe einem kulturellen Phänomen. In der Tat wird die herkömmliche Dichtkunst völlig neu interpretiert. Die Slampoeten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kommen richtig in Fahrt, wenn sie innerhalb einer vorgegebenen Zeitspanne selbst verfasste Texte von erst bis heiter förmlich mit Händen und Füßen interpretieren.

Es kann durchaus einmal laut werden, wenn der gesprochene Vers beim Poetry Slam seine Renaissance erlebt. Dann werden Sie weniger an eine klassische Dichterlesung als an ein stimmgewaltiges Punk-Konzert erinnert. Viele Jahre wurde die Veranstaltung im Muasem Hüs in Morsum ausgetragen, da diese Einrichtung derzeit eine Verschönerungskur erfährt, geht der Dichterwettstreit im Rantumer Kursaal über die Bühne. Sie als Publikumsjury sind angehalten, sowohl die Textinhalte, als auch die Art der Vorträge zu bewerten und den diesjährigen Sieger zu küren. Die Tradition dieser Art von Wettbewerben reicht bis in das Mittelalter zurück. Am bekanntesten dürfte der legendäre Sängerkrieg auf der Wartburg sein. Heute finden europaweit regelmäßig Poetry Slams statt und Sie werden von diesem Erlebnis der besonderen Art begeistert sein. Am 15. November 2013 beginnt der unterhaltsame Dichterwettstreit in Rantum um 20 Uhr.