X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Courtney Rhodes / Flickr [CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 12.08.2013

Peace love Sylt - Pop Art schafft Kontraste

Kaamp-Hüs, 01.08.2013 - 06.10.2013

Die Galerie im Kaamp-Hüs hat schon viele großartige Ausstellungen erlebt. Doch selten waren die Bilder so bunt und wild, wie die Arbeiten von Sonni Hönscheid. Die 31jährige ließ sich von ihren Reisen rund um die Welt inspirieren und schuf Unverwechselbares auf Leinwand. Bis in den Herbst hinein wird die Ausstellung Peace love Sylt in Kampen für Kontraste sorgen.

Das Mädchen aus einer Surferfamilie fühlte sich bereits in jungen Jahren nicht nur Meer und Wind, sondern auch der Malerei verbunden. Als Deutschlands erfolgreichste Surferin verschlug es Sonni Hönscheid in das Surferparadies Hawaii, wo sie immer öfter zu ihren speziellen Stiften griff. Zwischen dem Surfermekka Hawaii und den Sandwüsten Fuerteventuras entstanden farbenfrohe Bilder, welche eine eigene Geschichte besitzen und nun in der Heimat der Künstlerin gezeigt werden. Lassen Sie sich inspirieren von Seejungfrauen, Meerestieren und bezaubernden Collagen aus Strandgut. Die Künstlerin lässt es sich nicht nehmen, an den meisten Ausstellungstagen selbst anwesend zu sein und Ihnen Rede und Antwort zu stehen. Die Ausstellung im Kaamp-Hüs ist noch bis zum 6. Oktober 2013 zu sehen. Geöffnet ist täglich ab 9 Uhr.