X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Tobias Mandt / Wikimedia Commons [CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 04.05.2015

Die Nordsee von oben - der etwas andere Heimatfilm

Westerland, 27.05.2015 - 15.07.2015

Sie lieben die Nordsee und glauben sie auch zu kennen? Dann werden Sie überrascht sein, welche ungeahnten Perspektiven Ihnen dieser preisgekrönte Film eröffnet. Was hier über die Leinwand flimmert ist einzigartig, denn noch nie wurde die Nordsee in einem Kinofilm aus der Vogelperspektive betrachtet gezeigt. Altbekanntes lässt der Film von Silke Schranz und Christian Wüstenberg in einem völlig neuen Licht erscheinen. Folgen Sie einer Reise von Ostfriesland über das Wattenmeer, die Elbe, Hamburg und die Halligen bis nach Sylt, einer Reise, die Sie so garantiert noch niemals unternommen haben.

Jedes Bild des Streifens ist ein Kunstwerk für sich. Ein exotisches Farbenspiel, welches einen an die Karibik erinnert, wird den Film ebenso begleiten, wie an die Serengeti erinnernde Salzwiesen. Die Macht der Bilder besitzt eine unglaubliche Faszination und die Aufnahmen stammen von der besten Helikopterkamera der Welt - bislang nur bei renommierten internationalen Filmarbeiten zum Einsatz gekommen. Für den Unterhaltungswert des Filmes sorgen vielfältige Informationen über die Ortschaften, die Inseln und die Menschen, die hier leben. Erleben Sie das Abenteuer Nordsee einmal anders und staunen Sie darüber, wie einzigartig unsere Heimat wirklich ist. Mehr als 220.000 Zuschauer haben die Nordsee von oben bereits erlebt. Anlass genug, den Film auch 2015 wieder auf Sylt zur Aufführung zu bringen. Jeweils um 20 Uhr beginnen die Vorstellungen im Raum Nordsee an der oberen Promenade in Westerland. Die Nordsee von oben wird bis Ende Oktober dienstags und donnerstags gezeigt. Die nächsten Termine sind der 27. Mai, der 10. Juni, der 30. Juni und der 15. Juli. Näheres zur Filmproduktion erfahren Sie unter: www.die-nordsee-von-oben.de.