Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Rainer Sturm / Pixelio [redaktionelle und kommerzielle Nutzung]
Artikel erstellt am 01.02.2012

Die Stürme der Nordsee: „Sylt im Orkan“ mit Werner Mansen

Raum Nordsee, Montag , 20.02.2012

Werner Mansen ist Experte im Bereich des Naturschutzes. Er ist der Geschäftsführer der Naturschutzgemeinschaft Sylt e. V., die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Natur der Insel zu schützen. Insbesondere ist er dabei für die zwei Naturschutzgebiete Morsum-Kliff und Braderuper Heide verantwortlich. Jedes Jahr kommen viele Tausend Menschen nach Sylt und wollen die wundervollen Landschaften kennenlernen. Leider richten sie dabei auch eine Menge Schaden an. Die Naturschutzgemeinschaft Sylt e. V. setzt sich daher für den Schutz dieser Biotope ein.

Werner Mansen ist aufgrund dieser Tätigkeit bestens darüber informiert, welche Wirkung Orkane und Sturmfluten auf die Insel haben können und schon seit vielen Jahren haben. Am Montag, den 20. Februar 2012, findet gegen 20.00 Uhr im Raum Nordsee an der oberen Promenade ein Vortrag Mansens zum Thema „Sylt im Orkan“ statt. Hier schildert er eindrucksvoll, wie sich Stürme auf die Sylter Küste auswirken und wie sich die Küstenlinie dadurch mehr und mehr verändert. Nicht selten zerstörten die Orkane in der Vergangenheit ganze Küstenregionen. Werner Mansen stellt diese Naturgewalten vor und zeigt auf, wie dagegen vorgegangen wird.