X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Pete / Wikimedia Commons [gemeinfrei]
Artikel erstellt am 25.06.2013

Auf in die Natur - Pedalritter auf Entdeckungstour

Naturzentrum Braderup, 01.07.2013 - 31.10.2013

Sylt ist für Radler wie geschaffen. Wenn Sie auf die Insel gekommen sind, um mal wieder in die Pedale zu treten, dann ist diese Tour genau das Richtige für Sie. Ein junger Mann, welcher sein freiwilliges ökologisches Jahr im Naturzentrum Braderup absolviert oder den Bundesfreiwilligendienst ableistet, wird Sie auf einer erlebnisreichen Radtour durch fünf Sylter Naturschutzgebiete begleiten. Sie kennen die Strände, die Orte, die Bars - aber kennen Sie auch die beschaulichste Seite Sylts? Die Natur, wo die Welt noch in Ordnung ist und man der Einsamkeit begegnet?

Diese geführte Radtour wird Ihnen die Natur und Geschichte Ihrer Ferieninsel näher bringen. Sie werden bemerken, dass die Braderuper Heide, Nielönn, Nord-Sylt oder die Kampener Hochheide voller einzigartiger Schönheit sind. Die Kampener Vogelkoje erzählt ein Stück Inselgeschichte. Die Fahrräder für diese 2,5stündige Tour müssen von Ihnen mitgebracht werden. Dies dürfte kein Problem darstellen, da vielerorts auf Sylt Fahrräder ausgeliehen werden können. Es besteht keine Helmpflicht, diese Frage können Sie für sich selbst klären. Die Radtour endet an der Uwe-Düne, der höchsten Erhebung Sylts. Bei Sturm und Regen muss die Veranstaltung leider ausfallen.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen. Erwachsene zahlen zehn Euro. Für Kinder ab zehn Jahren müssen sechs Euro bezahlt werden. Am 1. Juli 2013 startet die Radtour durch Sylts Naturschutzgebiete um 14 Uhr am Naturzentrum in Braderup. Die Naturkundliche Fahrradtour wird bis zum 31. Oktober jeden 1. und 3. Monatg im Monat angeboten.