X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Michael Pollak / Flickr [CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 16.05.2014

Dem Mythos Steine auf der Spur

Erlebniszentrum Naturgewalten, List, Dienstag, 20.05.2014

Steine faszinieren die Menschen seit ewiger Zeit. Dabei erregen besonders die farbenfrohen und funkelnden Kristalle unsere Aufmerksamkeit. Wenn wir sie intensiv betrachten und wenn das Licht sich in ihnen bricht, dann umgibt die Mineralien ein Zauber und wir wünschen uns, dem Mythos Steine ein Stück weit auf die Spur zu kommen.

Die heutige Veranstaltung befasst sich mit dieser faszinierenden Welt. Dr. Helmut von Grabowiecki wird Ihnen nicht nur wunderbare Fotos aus seiner umfangreichen Mineraliensammlung zeigen, sondern Sie erfahren auch, welches Geheimnis den Steinen innewohnt und welche Wirkung Achat, Zinnober & Co. auf uns Menschen haben. Steine haben schon in der Bibel eine Rolle gespielt und auch im Mittelalter beschäftigten sich Heilkundige, wie zum Beispiel Hildegard von Bingen, mit der Wirkung und Bedeutung von Mineralien. Bis heute sind nicht alle Geheimnisse entschlüsselt und der Mythos Steine wird auch uns überleben. Am 20. Mai 2014 lädt das Erlebniszentrum Naturgewalten am Lister Hafen zu diesem 1,5 Stunden dauernden Vortrag ein. Die Veranstaltung beginnt um 18.15 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten. Nähere Informationen erhalten Sie unter: 04651-836190.