X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Paul-Georg Meister / Pixelio [redaktionelle und kommerzielle Nutzung]
Artikel erstellt am 10.01.2012

Estrangements: Moderne Malerei im Atelier Klint

Atelier Klint, 01.01.2012 - 17.02.2012

Das Atelier Klint in Tinnum auf Sylt hält im Januar und Februar 2012 wieder einmal ein ganz besonderes Schmankerl für seine Besucher bereit. Das Motto lautet „Estrangements“ und präsentiert drei verschiedene Künstler. Harro Falkenreck und Peter Klint sind zwei bekannte Sylter Künstler, die regelmäßig im Atelier Klint ihre Werke ausstellen. Die Dritte im Bunde ist Bryony Purvis, die aus Kapstadt stammt und schon alleine dadurch eine ganz neue Note in die Ausstellung bringt.

Die Ausstellung wurde bereits am 1. Januar 2012 eröffnet und läuft bis zum 17. Februar 2012. Während dieser Zeitspanne können die Zeichnungen der Künstler täglich ab 10.00 Uhr im Atelier Klint besichtigt werden. Schon bei der Eröffnung ging es abwechslungsreich zu. Eine Lesung von Dagmar Travner aus Wien und eine Live-Zeichenperformance von Peter Klint rundeten das vierstündige Programm ab.

Peter Klint versteht sich wie kein anderer auf die figurative Malerei. Charakteristisch ist hierfür besonders die Farbgebung, die nicht unbedingt immer der Realität entsprechen muss (z. B. grüne Haut bei den abgebildeten Personen). Zudem zeichnen sich Klints Gemälde dadurch aus, dass meist mehr oder weniger unbekleidete Personen zu sehen sind.