Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Kirchengemeinde St. Martin zu Morsum
Artikel erstellt am 24.07.2012

Die Sommerkonzerte – Klassik erklingt in Morsum

Morsum, 23.07.2012 - 30.09.2012

Der Musiksommer geht fröhlich weiter in der St. Martin Kirche zu Morsum. Das weiße Gotteshaus bietet noch bis September einmalige Konzerte in intimer Atmosphäre. Hier erklingen Bach und Händel, Musik aus Barock und Renaissance. Viele beliebte Klassiker werden in neuem Gewand vorgetragen und auch weniger bekannte Stücke werden Musikfreunde erfreuen.

Die Kirchengemeinde St. Martin zu Morsum bietet seinen Besuchern immer tolle Erlebnisse, sei es die sylt-travel.de/aktivitaeten/Sylt-Veranstaltungen/Veranstaltungen-Orte/" title="Orgelvesper und weitere Konzerte auf Sylt" target="_blank">Orgelvesper, eine Nachtwanderung oder eine Kirchenführung. Mit den Sommerkonzerten werden bereits seit Ende Juni Freunde der klassischen Musik angesprochen. Und auch die nächsten Konzerttermine können sich sehen lassen.

Am 30. Juli besuchen Ludwig Güttler und Friedrich Kircheis die Kirche in Morsum. Der Trompeten-Virtuose Güttler trägt Musik aus der Barockzeit vor und lässt zusammen mit Kircheis’ Begleitung an der Orgel Lieder von Loeillet, Händel und Bach ganz neu erklingen. Bachs Goldberg-Variationen werden am 5. August von Silke Strauf und Claas Harders vorgetragen. Auch hier besteht der besondere Reiz des Konzertes in der Wahl der Instrumente. Mit zwei Violen da Gamba interpretieren die beiden Musiker Bachs Werk völlig neu. Wer eine musikalische Reise durch das alte Europa erleben möchte, sollte sich den 12. August merken. Daniell Fourie und Ulf Dressler nehmen sie mit nach Spanien, Italien und Deutschland, wie sie in den Jahren 1400 bis 1630 erklangen.

Diese und weitere Konzerte finden Sie im Überblick auf der Internetseite der Kirchgemeinde St. Martin. Die Musikveranstaltungen beginnen jeweils 20.15 Uhr. Eintrittskarten können an allen Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse ab 19.30 Uhr erworben werden.