X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© paudia / Flickr [CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 28.01.2015

Faszination Klassik - Kammermusik mit dem Duo Folani

Alter Kursaal, Westerland, 02.02.2015 - 01.06.2015

Im Podium über dem Alten Kursaal in Westerland wartet ein ganz besonderer Kulturgenuss auf Sie. Einmal monatlich wird das Duo Folani in diesem Jahr mit erlesener Kammermusik großer Komponisten unterhalten. Besonders an grauen Winterabenden wird sich der Saal schnell füllen. Mit ihrem Programm “Faszination Klassik” versprechen die bühnenerprobten Musiker ein besonderes musikalisches Erlebnis. Sie werden Werke von Beethoven, Mozart, Dvorak oder Bach hören. So mancher Klassikliebhaber wird dabei das eine oder andere Lieblingsstück erkennen. Aber auch weniger bekannte Stücke werden zu Gehör gebracht. Ein abwechslungsreicher Konzertabend ist das Anliegen der beiden Künstler.

Das Duo Folani sind Tjark Folkerst und Suren Anisoyan. Tjark Folkerts brilliert auf der Violine. Sein Handwerk gelernt hat der Geiger am Trinity College in London. Anschließend ging er bei N. Chumachenko und W. Marschner an der Freiburger Musikhochschule in die Lehre. Bühnenerfahrung sammelte Tjark Folkerts u. a. auf Konzerttourneen mit dem Kölner Kammerorchester und als Konzertmeister der Berliner Kammeroper. Gemeinsam mit dem Cellist Suren Anisoyan meistert Tjark Folkerts nun neue Herausforderungen.

Eigene Bühnenprogramme verhelfen den Musikern dazu, ihre ganze musikalische Bandbreite zu zeigen. Mit dem großen F-Dur-Duo von Beethoven oder Mozarts Duo G-Dur KV 423 werden Sie Meilensteine der klassischen Musik erleben. Während des Abends werden die Duett-Partner auch als Solisten ihr Können unter Beweis stellen. Die nächste “Faszination Klassik” beginnt am 2. Februar 2015 um 17 Uhr. Weitere Termine stehen mit dem 9. März, dem 6. April, dem 4. Mai und dem 1. Juni bereits fest. Karten werden an allen bekannten Vorverkaufsstellen auf Sylt verkauft. Besucher werden gebeten, den Eingang an der Stephansstraße zu benutzen.