X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© seriousbri/ Flickr [CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 22.09.2014

Justus Frantz begleitet Chopin nach Mallorca

Friesensaal, Keitum, Donnerstag, 02.10.2014

Frédéric Chopin verbrachte, gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin George Sand, den Winter 1838/39 auf Mallorca, um sich von seiner Tuberkulose zu kurieren. Vor diesem Hintergrund entwirft Star-Pianist Justus Frantz bewegte Bilder aus dem Leben des berühmten Komponisten. Für Chopin war die Zeit auf der Insel von Melancholie und Einsamkeit geprägt, verlief aber auch sehr schöpferisch. Die während des dreimonatigen Mallorca-Aufenthaltes entstandenen Meisterwerke wird Justus Frantz am Klavier zu Gehör bringen, darunter mit “Etudes opus 10 und 25” eine der schwierigsten Klavierkompositionen überhaupt.

Mit Justus Frantz ist einer der bekanntesten Pianisten und Dirigenten unserer Zeit zu Gast in Keitum. Seine Kariere begann 1967 mit dem Sieg beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD. Auf den Weg zu einer internationalen Spitzenkariere begleiteten ihn Berühmtheiten wie Herbert von Karajan und Leonard Bernstein. Am heutigen Abend wird sich Justus Frantz auch als Moderator versuchen, um Ihnen eine besonders eindringliche Annäherung an Frédéric Chopin zu bieten und Sie vom Leben und Wirken des polnischen Komponisten zu begeistern. Die Reise nach Mallorca beginnt für alle Chopin-Liebhaber und solche, die es werden wollen am 2. Oktober 2014 um 20 Uhr im Friesensaal von Keitum. Tickets zum Preis von 35 € sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen auf der Insel erhältlich. An der Abendkasse müssen 39 Euro bezahlt werden.