Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Mööööp / Wikimedia Commons [CC BY-SA 2.0]
Artikel erstellt am 01.08.2011

Hörnumer Hafenfest

Hafen Hörnum, 05.08.2011 - 07.08.2011

Vom 5. bis 7. August sorgt das Hörnumer Hafenfest wieder für Stimmung und maritimes Flair an der Südspitze der Insel. Hier vermischen sich Traditionelles und Modernes miteinander und sorgen für jede Menge Spaß. Das abwechslungsreiche Programm startet am Freitag, den 5. August um 12 Uhr mit einem Segeltörn auf der „Präsident Freiherr von Maltzahn“, die während der 3 Festtage mehrere Fahrten auf das Meer anbietet. Bogenbaukurse inklusive Bogenschießen, Puppentheater und DJ-Musik auf der Hafenbühne runden den ersten Tag des Hafenfestes ab.

Der Samstag startet bereits um 10 Uhr mit der Eröffnung der Langnese Fun-Hüpfburg, bevor die Schiffe der Seenotretter, des Zolls und der Wasserschutzpolizei zur Besichtigung bereit stehen. Eine Wattwanderung für Kinder, ein Krabbenpulwettbewerb, eine Hafenübung mit der freiwilligen Feuerwehr Hörnum und eine Präsentation der Jugend des Sylter Catamaran Clubs sorgen auch am Samstag für jede Menge Abwechslung. Ein Sylter Shanty Chor, ein Live-Auftritt von „The Quinns“ und eine große Hafenparty sorgen für musikalische Untermalung und ausgelassene Stimmung. Höhepunkt ist das große Höhenfeuerwerk am Hafen, das auch vom Meer bei einem Segeltörn aus bestaunt werden kann.

Der letzte Tag des Hörnumer Hafenfestes gibt noch einmal alles: Frühschoppen mit Live-Musik von den „Romada Singers“ und eine Exkursion mit der Schutzstation Wattenmeer sorgen für einen weiteren unvergesslichen Tag, bevor das Fest so endet, wie es begonnen hat: Mit einem Segeltörn auf der „Präsident Freiherr von Maltzahn“.