X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Vectorportal / Flickr [CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 14.05.2014

Der kleine Horrorladen - Kultmusical in Westerland

Kursaal Westerland, Dienstag, 20.05.2014

Der kleine Horrorladen zählt zu den erfolgreichsten Musicals auf deutschen Bühnen. Die Vorlage für das Erfolgsmusical von Alan Menken lieferte der Streifen “Kleiner Laden voller Schrecken” aus dem Jahre 1960. Seine Urauführung erlebte der kleine Horrorladen im Mai 1982 in New York. Vier Jahre später kam das Stück erstmals auf deutsche Bühnen und konnte sich dort bis heute behaupten. Die deutschen Texte stammen von Erfolgsautor Michael Kunze. Sie erleben erstklassige Darsteller und dürfen die Originalkulissen bestaunen.

Die Story spielt in einem Blumenladen am Rande einer amerikanischen Metropole. Inhaber Mr. Mushnik beschäftigt mit Seymour Krelborn und Audrey zwei Angestellte. Als dem Laden die Schließung droht, bringt eine ungewöhnliche Pflanze, die im Schaufenster platziert wird, das Geschäft wieder in Schwung. Der Laden wird berühmt und die “Audrey II” getaufte Pflanze beansprucht mehr und mehr ihrer skurrilen Nahrung und dieser Umstand treibt bald schon mörderische Blüten. Mehr soll von der Story an dieser Stelle nicht verraten werden. Dass das Stück nichts von seiner Faszination eingebüßt hat, beweist die 2014 in die Kinos kommende Hollywood-Neuverfilmung mit James Belushi und Bill Murray. Auf Sylt öffnet der kleine Horrorladen am 20. Mai 2014 um 20 Uhr im Alten Kursaal in Westerland. Tickets erhalten Sie an allen bekannten Vorverkaufsstellen auf der Insel.