X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© soapylovedeb / Flickr [CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 21.07.2014

Sylter Seifen: duftende Unikate als sinnlicher Genuss und Fältchenkiller

Der Sommer weckt in Kirsten Deppe den Jagdtrieb. Aber keine Angst, sie schultert kein Gewehr und niemand kommt zu Schaden. Ihre Beute sieht anders aus: Blüten, Algen, Meersalz und seit Neuestem auch die Schalen der Sylter Austern. Die kreative Sylterin verarbeitet in ihrer Seifenmanufaktur ausschließlich regionale Produkte. Es entstehen seifige Sylter Originale - wunderbar duftend und mit reinigenden und pflegenden Eigenschaften und auch als Geheimwaffe gegen die ersten Fältchen zu verwenden.

Wer die Morsumer Manufaktur betritt, wird von einem frischen und blumigen Duft empfangen, erzeugt ganz ohne künstliche Aromen. Beinahe täglich entstehen in der Seifensiederei die seifigen Unikate. Sylter Heilschlick bildet die Grundlage für die Thalasso-Seife und auch an der Tinnumer Schokoladenmanufaktur kommt Kirsten Deppe nicht vorbei. sylt-travel.de/sylterseife-sylterschokolade.html" title="Schokoladenseife im Sylt Shop" target="_blank">Schokoladenseife garantiert ein sinnliches Pflegeerlebnis. Die Seifen entstehen in reiner Handarbeit und enthalten rückfettendes Öl, welches die Haut vor Austrocknung bewahrt. Sie haben die Wahl aus Sylter Heckenrose, Algenseife oder Rapsseife. Die Sylter Meersalzseife ist besonders für Allergiker geeignet und die Sylter Auster verspricht seifigen Luxus.

Die Seifensiederin empfängt ihre Kunden montags bis freitags von 11 bis 17 Uhr. Samstags ist von 11 bis 14 Uhr geöffnet. Wer sich ein seifiges Sylter Unikat gönnen möchte und die Insel momentan leider nicht besuchen kann, der hat die Möglichkeit, die Seifen unter der Telefonnummer: 04651 - 4609977 oder per Mail unter info@sylterseifen.de zu bestellen.