Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Alexandra H. / pixelio.de [Redaktionelle & Kommerzielle Nutzung]
Artikel erstellt am 20.11.2013

Sylter Sommer ade – Resümee 2013

Der Sommer 2013 scheint bereits beinahe vergessen und bevor Sylt bald endgültig von Schnee und Eis beherrscht wird, ist es an der Zeit für ein Resümee der diesjährigen Urlaubssaison. Zunächst hielt ein langer Winter die Gäste fern. Dem folgte ein Super-Sommer mit wochenlangem Badewetter und Sonne satt. Im Juli und August wurden die Gästezahlen gegenüber dem Vorjahr übertroffen und auch der Spätsommer sorgte bei den Vermietern für strahlende Gesichter. Insgesamt dürften sich die Übernachtungszahlen, ähnlich dem Vorjahr, auf etwa 842.000 einpendeln. Der Goldene Oktober lockte nochmals zahlreiche Reisende auf die Insel. Die ausstehenden Nachmeldungen der Vermieter lassen leider noch keine aktuellen Zahlen zu.

Dennoch vermeldet der Sylter Tourismusverband bereits erste Rekorde. Bei der Strandkorbvermietung wurden alle bisherigen Zahlen getopt und auch Wattführungen waren 2013 angesagt wie nie. Freud und Leid liegen bei den Sylter Ferien- und Freizeiteinrichtungen nah beieinander. Während der schöne Sommer dem Campingplatz Rantum ein Plus von 5% in die Kassen spülte, musste man im Freizeitbad Sylter Welle 5% Einbußen hinnehmen. Auch das Erlebniszentrum Naturgewalten durfte schon mehr Besucher als 2012 begrüßen. Alles in allem behalten auf Sylt Urlauber wohl auch weiterhin klar die Oberhand. Hunderttausenden Feriengästen hat die Insel gerade einmal 21.500 Einwohner und 3.000 frei laufende Schafe entgegenzusetzen – und im nächsten Jahr, da werden die Karten neu gemischt.