X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© FaceMePLS / Flickr [CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 16.12.2013

Nehmen Sie die Beine in die Hand - Joggen auf Sylt

Auch oder gerade im Winter spricht nichts dagegen, die Laufschuhe in den Urlaubskoffer zu packen und es auf Sylt sportlich angehen zu lassen. Ein Lauf am Strand erfrischt und weckt die Lebensgeister. Wenn Sie auf den Geschmack gekommen sind, dann können Sie Ihre Wahl aus den zahlreichen Laufstrecken auf Sylt treffen. Immer wieder werden Sie dabei auch Insulanern begegnen, denn diese trotzen mit einem täglichen Fitnessprogramm dem Winterspeck und trainieren für den Syltlauf, der auf der Insel traditionell das Frühjahr sportlich einläutet.

Sie dürfen es gern gemächlich angehen lassen. Nutzen Sie die Stufen zum Strand als Aufwärmtraining und spüren Sie den Wind am breiten Strand von Westerland im Rücken. Passen Sie Ihre Strecken Wind und Wetter an und überfordern Sie sich nicht, denn Joggen soll in erster Linie Spaß machen. Etwa sechs Kilometer ist man am Strand von Westerland bis zum Café „Strandhaus“ unterwegs. Auch in Kampen sind Läufer in ihrem Element. Die schönsten Strecken befinden sich in den Dünen, im Strömwai oder an der Heide. Maßgeschneiderte Etappen für alle Ansprüche bietet der Nordic-Walking-Park. Wer für den Syltlauf trainieren möchte, muss sich für die 33,333 km lange Strecke von Hörnum nach List fit machen. Eine Teilnahme kann dann vielleicht für 2015 anvisiert werden, denn für das kommende Frühjahr sind die begehrten Startplätze bereits vergeben. Beliebt ist auch die Laufstrecke um das Rantumbecken. Die elf Kilometer lange Strecke führt zum Teil am Wattenmeer entlang. Und wenn Sie gar nicht genug vom Joggen auf Sylt bekommen können – die Insel lässt sich auf neunzig Kilometern Länge komplett umrunden.