Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Axel Schwenke / Flickr [CC BY-SA 2.0]
Artikel erstellt am 13.06.2013

Mittsommernacht auf Sylt - wenn die Nacht zum Tag wird

Wenn die Sonne den Wendekreis des Krebses berührt, dann schreiben wir den 21. Juni. Der längste Tag des Jahres steht bevor und auf Sylt wird Mittsommer gefeiert und die kürzeste Nacht zum Tag gemacht. Auf Sylt lässt sich die Mittsommernacht besonders eindrucksvoll erleben. Die Sonne steht hier mehr als eine Stunde länger am Himmel, als im Süden Deutschlands. Grund genug, für Stimmung zu sorgen und inselweit den Sommer zu feiern.

In Hörnum startet die Fackel-Nachtwanderung bereits am 20. Juni. Wer sich auf den Mittsommer einstimmen lassen möchte, kann am Tourismus-Service um 22.30 Uhr seine Fackel in Empfang nehmen und sich der Wanderung um die Südspitze Sylts anschließen. Am Restaurant “Südkap” lassen sich die Teilnehmer am Lagerfeuer nieder und lassen die Nacht bei stimmungsvoller Musik ausklingen. In Kampen ist der Strandabschnitt Buhne 16 seit mehr als einem Vierteljahrhundert zu Mittsommer die Partymeile schlechthin. Bei Lagerfeuer und chilliger Livemusik von “Soulfire” vergeht die Zeit wie im Fluge und der Partysommer wird eingeläutet. In Wenningstedt wird am Strandabschnitt Wonnemeyer gefeiert. Beim Mittsommer auf Sylt lautet die Devise: “Dabei sein ist alles” und diese Nacht ist definitiv zu kurz, um sie zu verschlafen.