X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Moritz Wussow / Meerkabarett [Pressefoto]
Artikel erstellt am 07.08.2013

Den Kinderschuhen entwachsen - Meerkabarett wird 20

Sylt steht für weite Strände, für rauen Wind, gesunde Luft, nette Leute und eine gehörige Portion Kultur. Der Sommer auf Sylt bietet dem Meerkabarett eine Bühne - und dies nunmehr bereits seit zwanzig Jahren. Im beschaulichen Rantum hat man also alles richtig gemacht, denn nirgendwo sonst in Norddeutschland konnte sich ein Kleinkunstfestival so lange über Wasser halten. Aufgeschlagen hat das Meerkabarett seine Zelte Anfang der 1990er Jahre erstmals in Wenningstedt. Damals standen die Zelte noch auf unsicherem Terrain und die Pointen der Künstler verschluckten die Fliegermotoren des nahen Airports.

Seit 2007 hat die Veranstaltung in der Event-Halle in Rantum buchstäblich zur Ruhe gefunden. Das Erfolgsrezept lautet: Kabarett, Musik und Comedy. Gesamtleiter Joachim Wussow setzt auf ein unverwechselbares Konzept. Bis Anfang September wird der Besucherstrom in der Event-Halle der Sylt-Quelle nicht abreißen. Die Eröffnungsgala wurde von Piet Klocke moderiert und war gemäß den Erwartungen ausverkauft. Nicht anders verhielt es sich mit den Auftritten des Frankfurter Duos Mundstuhl oder Erfolgsautor Thorsten Havener. Für den Spätsommer haben sich das Hamburger Kammermusik-Quartett Salut Salon und die Geschwister Pfister angekündigt. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 20.15 Uhr. Karten zum Preis von 17 bis 39 Euro sind unter der Telefonnummer: 040-47 11 06 44 oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen auf der Insel erhältlich. Nähere Informationen zum diesjährigen Programm des Meerkabaretts erhalten Sie unter: www.meerkabarett.de.