Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Sofortbuchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Seventh Sky / www.seventhsky.de [Pressefoto]
Artikel erstellt am 28.04.2014

Nervenkitzel im freien Fall - Fallschirmspringen auf Sylt

Zu Ostern war man auf der Insel nicht nur mit Eiersuchen beschäftigt, sondern auch das Team von Seventh Sky machte sich fit für den Frühling. Ab sofort kann Seeluft wieder von ganz oben geschnuppert werden, denn die Fallschirmspringer-Saison ist eröffnet. Wer den nötigen Mut aufbringt, kann sich auf dem Areal des Sylter Flughafens einfinden und einen Tandemsprung absolvieren. Hierbei sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig und man bekommt einen Vorgeschmack auf diesen faszinierenden Sport. Damit einem der Sprung noch lange in Erinnerung bleibt, gibt es ein Video zum Sprungerlebnis auf Wunsch gleich dazu. Gesprungen wird täglich von 9 bis 19 Uhr, vorausgesetzt das Wetter spielt mit und die Sicherheit bleibt gewährleistet. Ein Tandemsprung kostet 240 €. Wer am Strand landen möchte, zahlt 30 € drauf. Das Video vom Sprungerlebnis ist zum Preis von 100 € zu haben.

Wer das Fallschirmspringen professionell erlernen möchte, sollte sich rechtzeitig anmelden, denn die Plätze sind begrenzt. Anmeldungen werden unter: 0173-2160121 entgegengenommen. Die Springer von Seventh Sky können Sie auf der Insel mit speziellen Demo- und Zielsprüngen mehrmals in Aktion erleben. So z. B. zu Pfingsten in Keitum beim Master Poloturnier oder zwischen dem 20. Juli und 1. August 2014 beim “Sylter Boogie” auf dem Flughafengelände. Wer das Fallschirmspringen erlernen möchte, durchläuft eine zwölftägige Ausbildung. Nach einer zweitägigen Theorie finden sieben Ausbildungssprünge statt. Die Sprünge begleitet ein Lehrer über Funk. Die Ausrüstung wird komplett gestellt. Erfahrene Springer dürfen den freien Fall über Sylt aus 2.500 bis 3.000 Metern für 28 € genießen. Wer aus 4.000 Metern abspringen will, zahlt 30,50 €. Ihnen fehlt der Mut, bei Seventh Sky abzuheben? Dann bleiben Sie einfach am Boden und schauen den Fallschirmspringern zu - auch das erlebt man nicht alle Tage.