X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Helmut Blum / Pixelio.de [Redaktionelle & Kommerzielle Nutzung]
Artikel erstellt am 07.12.2012

Winter im Erlebniszentrum Naturgewalten

Die Nordsee zeigt sich im Winter oft ungestüm und rau, kann aber auch still dahinplätschern. Dann ist ein Strandspaziergang besonders idyllisch und einladend. Am Lister Hafen gibt es nicht nur leckere Krabben zu kaufen, sondern es öffnet auch das Erlebniszentrum Naturgewalten als eine der neuesten Attraktionen auf Sylt seine Pforten. Besonders in den Wintermonaten, wenn die Strände leer bleiben, ist der Ansturm auf die Ausstellungen auf der Insel groß.

Auf 1.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche heißt es: Anfassen erlaubt! Nicht nur Kinder wird das Abenteuer Natur begeistern. Jeder der die Kräfte der Nordsee verstehen möchte, ist hier an der richtigen Adresse. Das Erlebniszentrum hat sich die Schwerpunkte Leben in Watt und Dünen, Schutz der Küstenlandschaft und Einsatz erneuerbarer Energien gesetzt. Im Außenbereich wurde ein Spielplatz thematisch in das Gesamtkonzept integriert. Zum Erlebniszentrum zählen auch ein Bistro und ein Shop. Das Museum in der Lister Hafenstraße ist täglich zwischen 10 und 18 Uhr geöffnet. Am Heiligabend kann die Ausstellung bis 14 Uhr besucht werden. Erwachsene zahlen mit Gästekarte zwölf Euro. Für Kinder kostet der Eintritt 7,50 Euro. Unter der Telefonnummer 04651/83619-0 sind nähere Informationen zur Einrichtung verfügbar.