XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Rantum

Kleiner maritimer Fischerort

Das kleine Dorf Rantum liegt etwa drei Kilometer südlich von Westerland an der schmalsten Stelle der Insel, wo Wattenmeer und offene Nordsee nur etwa 600 Meter voneinander entfernt sind. Die Herkunft des Ortsnamen, der früher im friesischen Original Raantem lautete, wird oftmals in der nordischen Mythologie bei der Meeresgöttin Rán vermutet. Mittlerweile wird die alte Schreibweise des Ortsnamen aber eher als „Ort am Rande“ übersetzt, denn mit einer Homage an die Göttin des Meeres.

Ferienwohnungen in Rantum buchen


Rantum ist ein kleiner Ort mit nur etwa 500 Einwohnern. Von Sturmfluten über die Jahrtausende immer wieder stark beschädigt und trotzdem nie vollständig zerstört, konnte der Ort über die Jahre stets wieder aufgebaut werden. So liegt er heute herrlich idyllisch, inmitten von schützenden Dünen und verfügt – damals wie heute – über eine traumhafte, ungetrübte Aussicht auf das Wattenmeer. Anders als andernorts auf der Insel üblich wurde Rantum erst Mitte des 20. Jahrhundert auf den Tourismus vorbereitet, sodass das beschauliche Flair des kleinen maritimen Fischerortes bis heute erhalten geblieben ist. Dementsprechend gemütlich und urig sind auch die knapp 200 Ferienwohnungen und Ferienhäuser, in denen Sylt-Urlauber es sich hier bequem machen können. Aufgrund seiner zahlreichen stilvoll reetgedeckten Friesenhäuser und der unvergleichlichen Ruhe, die der Ort ausstrahlt, erfreut sich Rantum einer stetig wachsenden Zahl an treuen, alljährlich wiederkehrenden Stammgästen. Urlauber finden hier von erstklassig modern eingerichteten Ferienwohnungen mit Blick aufs Wattenmeer über romantische Reetdachhäuser bis hin zu großzügig angelegten Luxusdomizilen eine vielfältige Auswahl an Unterkünften, die garantiert keine Wünsche offen lassen.

Rantum wird dabei aber nicht nur wegen seiner entspannenden Wirkung und dem einmaligen Blick aufs Wattenmeer sondern auch wegen seiner familienfreundlichen Atmosphäre als Urlaubsziel geschätzt. Darüber hinaus punktet der Ort mit exotisch–paradiesisch klingenden Strandabschnitten wie Sansibar, Samoa oder Abessinien, die ihren Namen alle Ehre machen: Weißer Sandstrand, flach abfallendes Wasser und Dünen soweit das Auge reicht. Die Bedingungen sind hier geradezu perfekt, um einfach mal die Seele baumeln zu lassen, dem Rauschen der Wellen zuzuhören und im Strandkorb in der Sonne die freie Zeit zu genießen.

Kliff auf Sylt© Travanto Travel

Reiseinformationen zu Rantum auf Sylt

Neben den Gästen profitieren auch die nur etwa 500 Einwohner von der traumhaften Natur. In Rantum geht es äußerst ruhig zu, will man einkaufen oder gar das Nachtleben genießen, fährt man einfach in das benachbarte Westerland.

Rantums größter Anziehungspunkt ist das so genannte "Rantum Becken". Das Vogelschutzgebiet zählt zu den artenreichsten Vogelschutzgebieten Norddeutschlands und ist ein besonderes Highlight für Naturliebhaber und Vogelfans. Es grenzt im Süden an die Tinnumer Wiesen. Hier lassen sich über 50 Vogelarten beim Brüten und Rasten beobachten. Das Gebiet wird vom Verein Jordsand betreut, der wissbegierigen Gästen regelmäßig ornithologische Führungen rund ums Rantum-Becken anbietet. Entlang des 5 km langen Außendeichs, der das Rantum-Becken eingrenzt, können wunderbare Spaziergänge und Radtouren unternommen werden. Auch ein Spaziergang durch das Watt lohnt sich!

Eine Auflistung über Restaurants in Rantum finden Sie in unseren Gastrotipps.
In unseren Webtipps finden Sie mehr Informationen über Rantum im Internet.